MEDIaTION – What?

MEDIaTION – What?

Mediation, ich weiß, das ist das mit dem Yoga.

Es ist ein Klassiker, wenn Mediation mit Meditation verwechselt wird, auch wenn dies mittlerweile schon wesentlich seltener vorkommt. Zugegeben die Wortähnlichkeit macht`s einem ja nicht leicht.

Folgende Geschichten werden aber auch beim größten Skeptiker Mediation – also das ohne T in der Mitte – als Konfliktlösungsmethode Nr. 1 verankern.

Eltern und Sohn reden wieder miteinander. Eine Familie lebt seit Jahren in einem gemeinsamen Haus. Mittlerweile leben drei Generationen unter einem Dach. Seit Jahren sprechen Großeltern und Eltern nicht mehr miteinander. Die Phase des aktiven Streitens ist bereits vorüber. Die Worte wollen einfach nicht mehr herauskommen. Wozu auch? Man weiß doch eh, was der andere denkt. Und das was er denkt, ist nichts Gutes. Die Jungen machen alles falsch und die Alten wollen keine Veränderung. Niemand fühlt sich wohl im Haus und das seit Jahren. Mediation macht wertschätzende Kommunikation zwischen Generationen möglich.

Mediation ist es, wenn diese Familie wieder miteinander zu sprechen beginnt. Wenn die Zeit des resignierenden und verletzenden Schweigens überwunden wird. Wenn der Weg zurück zum Miteinander eingeschlagen werden kann. Wenn Missverständnisse ausgeräumt werden, Vergangenes losgelassen wird und man wieder beginnt an eine gemeinsame Zukunft zu denken.

Eine Familie bleibt zusammen. Ein junges Ehepaar versucht Familie und Beruf zu vereinbaren. Beide Elternteile wollen arbeiten und zugleich ihren Kindern das Beste bieten. Wie soll das aber gehen? Muss nicht zwangsläufig ein Elternteil auf seine berufliche Entfaltung verzichten? Unzählige Diskussionen bringen die beiden nicht weiter. Ab einem bestimmten Punkt, hakt es immer wieder. Das Paar erkennt, dass es alleine keine Lösung finden wird. Die Gestaltung dieses Lebensabschnitts ist aber wesentlich für die gemeinsame Zukunft, sowohl als Familie, als Paar, wie auch für sie als Einzelpersonen. Mediation macht Menschen kreativ. 

Mediation ist es, wenn das Elternpaar in einem geschützten Rahmen und einer geführten Auseinandersetzung, fernab vom Küchentisch, entdeckt, welche tieferliegenden Bedürfnisse beider hinter den Vorstellungen liegen. Wenn sie erkennen, was jedem von ihnen wichtig ist, und warum. Wenn sie dadurch einander besser verstehen können, und letztendlich zu einer überraschenden Vereinbarung finden.

Ein Unternehmen entdeckt Optimierungspotenzial. Ein Unternehmer glaubt, dass zwei seiner Mitarbeiterinnen ein Problem miteinander haben. Er vermutet, dass es nicht persönlicher Natur ist, sondern mit der Arbeit zu tun hat. Eine genauere Vorstellung hat er aber nicht. Da die Situation den Arbeitsalltag belastet und stört, soll das Thema ausgeräumt werden. Mediation macht Unternehmen effizienter.

Mediation ist es, wenn sich herausstellt, dass die beiden Mitarbeiterinnen tatsächlich ein Problem haben. Wenn erkannt wird, dass die Kompetenzen und die Aufgabenbereiche nicht klar abgegrenzt sind. Mediation ist es auch, wenn aufgrund der neuen Erkenntnisse eine Organisationsentwicklung erfolgt, an der das gesamte Team mit Begeisterung mitarbeitet und in Zukunft Reibungspunkte, doppelte Arbeiten und Frust vermieden wird.

Es fallen mir noch viele wunderbare Geschichten ein, die die Wirkungsweise von Mediation veranschaulichen können. Mediation fördert klare und offene Gespräche, macht bewusst, worum es wirklich geht und minimiert Missverständnisse. Raus aus dem Streitkreislauf, rein in den Lösungsmodus! I´m loving mediation 🙂

Definition MeditationDefinition Mediation, Info zu Mediation

Foto: Pixabay

Lasst uns Freunde sein und folgt uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.