2. Lieblingssprüche

2. Lieblingssprüche

Worte mit Wirkung!

Wir lieben Worte. Wir lieben Sprache und ganz besonders lieben wir Sprüche.

Heute teilen wir mit euch meine Top 3 Lieblingssprüche. Sie begleiten mich bereits seit einiger Zeit durchs Leben. Besonders dankbar bin ich für den ersten Spruch. Er hat mir schon sehr oft geholfen, meine Gedankenspriale zu beenden. Damit erlaubt er mir, dass ich mich nicht mit meinen Befürchtungen befasse, sondern damit, dass diese nicht eintreten.

Die meisten Katastrophen passieren im Kopf.

(Unbekannt)

Dieser Spruch ist mein absoluter Liebling. Immer, wenn mein Kopfkino beängstigende Zukunftsszenarien am Spielplan hat, kommt er zum Einsatz. Er ist mein Schutzschild vor zu viel Sorge. Nimm dir kurz Zeit und lass einmal Revue passieren, was du schon alles an negativen Dingen erwartet hast. Und jetzt überlege, was davon wirklich eingetreten ist. Bei den meisten Menschen übersteigt die Anzahl der Befürchtungen bei weitem deren Realisierung.

Ich hatte große Angst vorm Zahnarzt, nahezu Panik. Diese Angst spürte ich bereits Wochen vor dem Termin. Eines Tages kam mir der Gedanke, dass es gar nicht gewiss ist, dass mein Zahnarzttermin wirklich passieren wird. Ich könnte einen Unfall haben, der Zahnarzt könnte absagen oder etwas anderes könnte dazwischen kommen. Dann hätte ich umsonst Angst gehabt. Ich bin zur Überzeugung gekommen, dass es ausreichend ist, im Wartezimmer ein wenig angespannt zu sein. Hier ist die Wahrscheinlichkeit doch schon sehr groß, dass ich drankommen werde. Aber ob es wehtun wird, weiß ich selbst zu diesem Zeitpunkt nicht.

Über was sorgst du dich gerade? Wie wahrscheinlich ist es, dass deine Sorge tatsächlich Realität wird? Und vor allem, verringert dein Sorgen die Eintrittswahrscheinlichkeit? Also, warum vor etwas Angst haben, das du vielleicht niemals erleben musst?

Leben ist das was passiert, während wir befürchten, dass bestimmte Erwartungen eintreffen oder so!

Es ist eine Liebeserklärung, wenn sich jemand mir dir aufrichtig auseinandersetzt.

(Silke Pauritsch )

Diese Aussage, ist das, was ich in meiner Arbeit als Mediatorin erlebe. Was bedeutet es, wenn sich jemand mit dir auseindersetzt? Es bedeutet, dass dieser Mensch Interesse an dir und deinen Gedanken hat. Er oder sie nimmt sich Zeit, um dir richtig zuzuhören und andererseits, um preiszugeben was ihm/ihr selbst wichtig  ist. Dieser Mensch öffnet sich, damit du Wesentliches von ihm/ihr erfährst.

Eine wahre Auseinandersetzung bedeutet Öffnen, Interesse, Austausch & das aufrichtige Bemühen um ein Miteinander.

Alles was man mit Liebe betrachtet ist schön.

(Christian Morgenstern)

Woher kommt es, dass das eigene Kind nie als so laut empfunden wird, wie die Kinder der anderen? Dass, das Bellen des eigenen Hundes niemals so stört, wie das Kläffen der Nachbarstöle? Dass, der Geruch des selbstgekochten Essens lecker ist, während die Nachbarn schon wieder mit stinkendem Knoblauch gekocht haben. Es sind unsere Einstellungen und Emotionen, die wir Dingen, Personen und Situationen entgegen bringen, die den feinen, kleinen Unterschied ausmachen. Je bewusster uns die Tatsache ist, dass wir nicht objektiv bewerten, umso toleranter werden wir anderen Menschen begegnen und umso gelassener werden wir auf neue Situationen reagieren.

Sprüche sind wunderbar dazu geeignet, uns auf schnelle Art und Weise Lebensweisheiten zu vermitteln. Jeder kann sich den Spruch mitnehmen, der ihm gerade zusagt. Ganz ohne Zwang. Welche Lieblingssprüche habt ihr? Teilt sie gerne mit uns. 🙂

Euer Couch- Duo

Christiane & Silke

 

Lasst uns Freunde sein und folgt uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.